NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Innovativ & digital: Kick-Off 2017

Rund 80 Personen versammelten sich bei der ersten Mitglieder- und Interessentenveranstaltung der IG Lebenszyklus Bau, in deren Zentrum die digitale Transformation der Bauwirtschaft und damit verbundene neue Geschäftsmodelle standen.

 

Die im Rahmen der Veranstaltung präsentierte Vereinsagenda für das Jahr 2017 ist umfangreich: Vorgestellt wurde unter anderem eine Start-Up Initiative, welche die Digitalisierung der Branche vorantreiben soll. Im Rahmen von Diskussionsrunden in den Bereichen Planung, Errichtung, Finanzierung und Betrieb wurden konkrete Herausforderungen der Branche definiert, die nun als Grundlage für die Definition der Anforderungskriterien in den Start-Up Scoutingprozess einfließen.

IG Lebenszyklus Bau digitalisiert

 

Digitale Lösungen brauchen digitale Kommunikation: 2017 setzt der Verein daher auf die Videokommunikation. So sollen die entwickelten Modelle des Vereins stark vereinfacht das Interesse von Bauherren wecken und auch die Mitglieder des Vereins können sich im Rahmen von Kurzvideobeiträgen zur digitalen Transformation, inhaltlichen Schwerpunkten des Vereins und der eigenen Motivation zur Mitgliedschaft äußern. Ein Online-Fragebogen für Bauherren und Projektverantwortliche soll zudem die Selbstbewertung zu den Themen Projektkultur (erstes Pilotprojekt), Organisation und Prozesse ermöglichen.

 

Best Practice Plattform: Infrastruktur

 

Im Fokus des geplanten „Forum Infrastruktur“ steht die Ausrichtung von Kostenentscheidungen auf den Lebenszyklus, der projektphasenübergreifende Wissenstransfer sowie die Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Kriterien der Nachhaltigkeit. Mit der Veranstaltung holt die IG Lebenszyklus Bau erstmals die Innovationstreiber des österreichischen Infrastruktursektor vor den Vorhang.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Seminar Gebäudelebenszyklusanalysen Seminar Gebäudelebenszyklusanalysen

Seminar Gebäudelebenszyklusanalysen

SeminarteilnehmerInnen des Seminars „Gebäudelebenszyklusanalysen“ der Donau-Universität Krems erhalten einen fundierten Einblick in die Berechnung der Lebenszykluskosten und die ökologische Bewertung von Gebäuden anhand praxisbezogener Beispiele und unter Anwendung der aktuellen Normen, Berechnungsmethoden und Werkzeuge. Das insgesamt 6-tägige Seminar ist in drei Moduleinheiten gegliedert und bietet die Möglichkeit unter Betreuung der Vortragenden ein eigenes Projekt zu entwickeln um die erlernten Methoden direkt anzuwenden.

Anmeldungen bis 8. Februar 2019!
mehr

Exkursion „BIM on site!“ Exkursion „BIM on site!“

Exkursion „BIM on site!“

Erfahren Sie aus erster Hand, wie BIM seitens des Bauherren implementiert werden kann und wo die Herausforderungen, aber auch die konkreten Nutzen liegen! Im Zuge der Baustellenbesichtigung besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Vertretern der beteiligten Planenden und Ausführenden.
mehr

„Lebenszyklus neu gedacht“: Unser Arbeitsjahr 2019 „Lebenszyklus neu gedacht“: Unser Arbeitsjahr 2019

„Lebenszyklus neu gedacht“: Unser Arbeitsjahr 2019

Im Rahmen der 2. Mitglieder- und Interessentenveranstaltung der IG Lebenszyklus Bau wurde die kontinuierliche Weiterentwicklung der Inhalte der IG Lebenszyklus Bau – Vom Gebäude zu dessen Umfeld – für das kommende Jahr präsentiert. Mehr als 50 Teilnehmer besuchten die Veranstaltung am 11. Dezember 2018 in den Räumlichkeiten von weXelerate. Neben einer kurzen Einleitung und Präsentation der Jahresergebnisse 2018 wurde die neuen Schwerpunktthemen vorgestellt.
mehr