FAQ für Bauherren

Wie kann ich für meine Immobilie langfristig den Wert maximieren und die Kosten optimieren?

>> mehr

Beantwortet von:
FH-Prof. DI Dr. Rainer Stempkowski, Stempkowski Baumanagement Bauwirtschaft Consulting GmbH
 

Schlüsselfunktionen der Projektleitung und Projektführung

Die organisatorischen Herausforderungen einer lebenszyklusorientierten Projektabwicklung bedürfen einer strukturierten Herangehensweise, die sicherstellt, dass alle Beteiligten die Umsetzung der Projektziele unterstützen. Die Projektleitung des Gesamtprojektes und die Prozessfüh- rung der beteiligten Bereiche nimmt dabei eine besondere Rolle ein.

Abbildung: Projektleitung und Prozessführungen im Modell des lebensfähigen Systems nach Stafford Beer

Erfahrungen aus der Vergangenheit nutzbar machen

Aufgrund der Netzstruktur verfügen Infrastrukturbetreiber üblicherweise über ein großes Portfolio an Infrastrukturbauwerken und somit über einen enormen Erfahrungsschatz aus dem Betrieb. Im Sinne einer lebenszyklusorientierten Vorgehensweise ist dies unbedingt auszuschöpfen.

Abbildung: Phasenübergreifender Wissenstransfer

Lebenszyklusorientierte Vergabe bei Infrastrukturprojekten

Die Optimierung der Lebenszykluskosten (ökonomische Säule der Nachhaltigkeit) sowie die Berücksichtigung ökologischer und soziologischer Faktoren sind bei sämtlichen Vergaben rund um ein Lebenszyklus-Projekt zu berücksichtigen.

Details zu den Must-haves zur Umsetzung eines Lebenszyklus-Projekts finden Sie im Leitfaden "Der Weg zum lebenszyklusorientierten Infrastrukturbau" ab Seite 18.