NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

URBAN FUTURE global conference

Where CityChangern meet

 

Spezialvorteile für Mitglieder der IG Lebenszyklus Bau!

 

Wir freuen uns sehr Sie darüber zu informieren, dass die IG Lebenszyklus Bau offizieller Partner der URBAN FUTURE global conference ist.

 

 

Von 28. Februar bis 2. März 2018 wird Wien zum Treffpunkt für rund 3.000 CityChanger aus 400 Städten und 50 Ländern. Sie tauschen sich auf Europas größter Konferenz für nachhaltige Städte über die effektivsten und innovativsten Maßnahmen aus, um Städte grüner und lebenswerter zu machen. 200 internationale Speaker aus den Bereichen Mobilität, Stadtplanung, Kommunikation und Ressourcenschonung plaudern dabei aus dem Nähkästchen.

 

Auf der UFGC’18 treffen Sie Bürgermeister und Vertreter von Städten, Unternehmer, Nachhaltigkeitsmanager, Innovationsmanager, Wissenschaftler, Architekten, Mitarbeiter von NGOs und viele andere „CityChanger“ mehr. Die Möglichkeiten, die sich durch die Plattform der Konferenz ergeben, sind vielfältig. Am besten sichern Sie sich noch heute Ihr ermäßigtes Partner Ticket. Ein EXPO Stand stellt eine gute Option dar, sich auf dem Event vor hunderten städtischen Entscheidern aus ganz Europa zu präsentieren. Achtung die Plätze sind begrenzt. Es gilt, first come – first serve.

 

Sichern Sie sich Ihr ermäßigtes Partner Ticket! 

Für alle unsere Mitglieder gilt mit dem Code „ZZZ“ der günstige Partner Ticket Tarif.

 

Präsentieren Sie sich auf der EXPO! 

Nützen Sie unsere reduzierten Standflächen-Preise (siehe EXPO Special anbei).
Kontakt: Elke Babel-Sutter (0043 699 1333 1303).

 

Alle Details und weitere Informationen:

 

https://www.urban-future.org/

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Cooporate or Die Cooporate or Die

Cooporate or Die

Wie transparent und offen können und müssen Unternehmen sich heute begegnen? Wie entsteht im Zeitalter der Digitalisierung Innovation? Und was genau ist eigentlich ein Ökosystem? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen der ersten DBS Academy unter dem Titel „Cooperate or Die“ in aspern Seestadt diskutiert. Das Ergebnis: Innovation braucht Partnerschaft. Die Herausforderung besteht oft darin, zu entscheiden, wann diese in welcher Form Mehrwert stiftet und wie tief sie in die unternehmenseigenen Prozesse integriert werden kann.
mehr

Mobilität – Vernetzung – Verknappung Mobilität – Vernetzung – Verknappung

Mobilität – Vernetzung – Verknappung

Im Rahmen der 1. Mitglieder- und Interessentenveranstaltung 2019 wurde die inhaltliche Weiterentwicklung der IG Lebenszyklus Bau, welche seit Anfang des Jahres in Umsetzung ist, vorgestellt. Nach der Präsentation bisheriger Erfolge aus dem 1. Halbjahr wurde ein umfangreicher Ausblick auf die 2. Jahreshälfte 2019 gegeben: neben der Initiative „Haustechniker braucht das Land“ bleibt es auch rund um den DBS-Club spannend.
mehr

Umfrage: Nachhaltigkeitsbewertung im Planungsprozess Umfrage: Nachhaltigkeitsbewertung im Planungsprozess

Umfrage: Nachhaltigkeitsbewertung im Planungsprozess

Die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit sind allgegenwärtig und vor allem auch für Planer und Planerinnen von essentieller Bedeutung – zumal ihre Umsetzung im Planungsprozess oft eine Herausforderung ist. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zur Teilnahme an einer Befragung von Planerinnen und Planern zur "Umsetzung der Nachhaltigkeitsbewertung im Planungsprozess".
mehr