NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

3. Internationale SOLID Konferenz

Digital ist mehr als BIM

 

Bereits zum dritten Mal treffen sich am 19. September 2018 im Novotel Hauptbahnhof Wien die österreichische Bauindustrie und internationale Digitalisierungsexperten zur SOLID-Konferenz. Auch heuer steht wieder die Digitalisierung aller Arbeits- und Planungsprozesse in der Bauindustrie, der TGA und dem Facilty Management im Fokus der Konferenz.

 

Internationale Top-Experten aus der Schweiz, Norwegen und UK geben Einblick in den letzten Stand der neuen Technologien und Möglichkeiten. In unterschiedlichen Themenblöcken werden dem Publikum heuer erstmals in Kurzvorträgen und anschließenden Diskussionsrunden Praxisberichte österreichischer Bauunternehmen, Planungs- und Architektenbüros präsentiert. Die STRABAG wird dabei ebenso vertreten sein, wie zahlreiche KMUs und Start-Ups, die ihre ganz eigenen Perspektiven auf die Themen BIM, Digitalisierung und praktische Umsetzung neuer Technologien darlegen werden. Zum Abschluss des Tages erwartet die Besucher der Solid-Konferenz eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, die zukunftsweisende Projekte aus dem täglichen Baugeschäft führender österreichischer Betriebe auf die Bühne bringt. Beim Mittagsbuffet und beim abendlichen Ausklang im frischen und stylischen Ambiente des Novotel Hauptbahnhof Wien, bietet sich die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken mit 180 Branchenkollegen und Vertretern aus Forschung und Wissenschaft.

 

In ihrer dritten Auflage wendet die Internationale Solid-Konferenz den Blick vom Building Information Modelling hin zur gesamtheitlichen Betrachtung der Digitalisierung im Bausektor und greift aktuelle, damit verbundene Fragen auf. Die Digitalisierung der Baustelle steht dabei ebenso im Mittelpunkt, wie die Kontaktpflege und Vernetzung wichtiger Stakeholder der heimischen und internationalen BIM-Community.

 

Eckdaten zur Veranstaltung:

 

3. Internationale SOLID-Konferenz am 19. September 2018

 

Novotel Hauptbahnhof Wien

 

SICHERN SIE SICH IHR VORVERKAUFSTICKET UNTER: http://solidkonferenz.at/

 

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Simon Tomac:

 

Email: simon.tomac@industriemagazin.at 

 

Telefon: +43.1.97 000-422 

 

>> Alle Infos finden Sie hier <<

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Botschafter für richtige Denkanstöße Botschafter für richtige Denkanstöße

Botschafter für richtige Denkanstöße

Wir freuen uns Drees & Sommer Österreich seit 2019 als Mitgliedsunternehmen der IG Lebenszyklus Bau begrüßen zu dürfen. Drees & Sommer ist der innovative Partner für Beraten, Planen, Bauen und Betreiben. Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen begleitet Drees & Sommer private und öffentliche Bauherren sowie Investoren seit 50 Jahren in allen Fragen rund um Immobilien und Infrastruktur – analog und digital.
mehr

Change of Mindset Change of Mindset

Change of Mindset

Wir freuen uns UBM Development Österreich seit 2019 als Mitgliedsunternehmen der IG Lebenszyklus Bau begrüßen zu dürfen. Geschäftsführer Gerald Beck engagiert sich 2020 in der Arbeitsgruppe Verknappung von Grund und Boden. Dass Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt, beweist UBM mit einer 2017 eigens eingerichteten Gruppen-Stabsstelle für Green-Building sowie 15 Nachhaltigkeitszertifizierungen in den verganenen Jahren. Wir haben Gerald Beck gefragt, welche Themen ihm besonders am Herzen liegen.
mehr

Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen der TU Wien & TU Graz Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen der TU Wien & TU Graz

Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen der TU Wien & TU Graz

Der postgraduale, berufsbegleitende Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen der TU Wien in Kooperation mit der Technischen Universität Graz, vermittelt ökologische, ökonomische sowie soziokulturelle Aspekte beim Planen, Bauen und Nutzen von Gebäuden und startet heuer am 5. November 2020. Energie- und Materialeffizienz, Emissionsminderung, Kreislaufwirtschaft, Lebenszykluskosten und ein schonender Umgang mit dem Gebäudebestand sind ebenso Themen wie Sicherheit, Funktionalität oder Baukultur.
mehr